Ferienprogramm 2022

Das es in der Küche von „Selle´s Einkehr zum Müllerbräu“ blubbert, dampft und brutzelt, scheint auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches zu sein. Nur, wenn dies von 13 Paar Kinderhänden im Alter von 10 und 11 Jahren gemacht wird, dann steckt das Ferienprogramm der CSU-Töging a. Inn dahinter.

Zusammen mit der Wirtin und Köchin Justine Selmaier haben wir interessierte Kinder eingeladen ein paar Stunden hinter die Kulissen eines Gastronomiebetriebes zu schauen.

Nach einer kurzen Einführung von CSU-Vorsitzenden Daniel Blaschke, der selbst nebenberuflich in der Müllerbräu-Küche tätig ist, ging es nach gründlicher Reinigung der Hände auch schon in die Küche. In kleinen Gruppen wurden dann auf unterschiedlichen Stationen die Lieblingsgerichte der Kids unter Anleitung zubereitet. Neben Justine Selmaier und Daniel Blaschke wurden die Kinder noch von Julia Blaschke und Andreas Hartmann betreut. Auf dem Programm standen Schnitzel Wiener Art, Chicken-Nuggets, Pommes und Kartoffel-Wedges. Eine Gruppe durfte dann auch unter Anleitung der Wirtin Servietten falten und den Mittagstisch professionell eindecken.

Bei dem gemeinsamen Mittagessen konnten die selbst gekochten Köstlichkeiten dann verzehrt werden. Nach dem Essen fand dann noch ein kleines Quiz mit interessanten Fragen zur Gastronomie  statt.  

Die Kinder waren äußerst begeistert von der Veranstaltung und bekamen zum Abschied vom Ortsverband noch einen Gutschein für ein Kinderessen beim „Müllerbräu“ überreicht. Ein herzlicher Dank gilt den Wirtsleuten Justine und Michael Selmaier, die diesen Programmpunkt im Ferienprogramm der Stadt Töging a. Inn  erst möglich gemacht haben.

Geplant ist, diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr zu wiederholen.

Baustellenbesichtigung des Ortsverbandes

Einen außerordentlich interessanten Freitag Abend durften die Mitglieder des CSU-Ortsverbandes auf dem neuen Gelände vom Schmidkunstholzbau verbringen. Der Geschäftsführer und Junior-Chef Fabian Kolm führte die Gruppe durch das Gelände und die Baustelle. Kolm berichtet auch über die Geschichte und die unglaubliche Logistik, die hinter dem Unternehmen steckt. Wir freuen uns ein solch hervorragenden und international tätigen Betrieb in Töging zu haben. Vielen Dank nochmal an Fabian Kolm für seine Zeit.