Kreativität muss gefördert werden!

Die Kinder der Mittagsbetreuung der Comenius Schule Töging durften sich über Geschenke freuen.

Der JU-Vorsitzenden Korbinian Ebner und sein Stellvertreter Julian Hartmann überreichten zwei große Boxen voller Mal-und Bastelutensilien. Diese Überraschung sollte das Engagement der Kinder bei der Teilnahme am JU-Mahlwettbewerb letzten Jahres würdigen. Schließlich hatte sich die Mittagsbetreuung mit einer lobenswerten Menge an Teilnehmern hervorgetan. Kreativität soll gefördert werden, so Ebner. Er hofft, den Kindern Freude bereitet zu haben.

CSU Spitzentreffen 2021

Zu einer gemütlichen Wanderung durch die Töginger Innauen lud der CSU-Ortsverband am vergangenen Sonntag ein. Gut 30 Interessierte nutzten die Möglichkeit völlig ungezwungen mit den lokalen CSU-Politikern ins Gespräch zu kommen. So spazierten nicht nur MdB/PStS, Stephan Mayer und MdL, Dr. Martin Huber zum Innspitz, sondern auch der Töginger Bgm., Dr. Tobias Windhorst. Alle drei Politiker genossen die Wanderung in der Sonne und hatten ein offenes Ohr für die Fragen und Wünsche der Besucher. Unterwegs zeigte sich sehr schnell, mit welchen Anliegen die Bürger sich an die Mandatsträger wandten. So war das Spektrum von der bevorstehenden Bundestagswahl bis hin zu örtlichen Themen breit gefächert. Auch vorbeikommende Spaziergänger und Radfahren machten kurz Rast im Schatten und ließen sich gerne von den CSU´lern mit erfrischenden Getränken verwöhnen. Auch sie nutzen ebenfalls die Chance sich mit den Mandatsträgern zu unterhalten. Im Schatten des „Söderbergs“, der alten Kipp von der VAW, wurde nach der Wanderung noch eine kleine Brotzeit mit Würstel vom Grill angeboten, was die Gäste auch gerne annahmen. Die Organisatoren Kathrin Hummelsberger, Andreas Hartman und Dieter Paffinger zeigten sich sehr erfreut über die erfolgreiche Veranstaltung. „Bei einem solch gutem Zuspruch der Bevölkerung ist eine Wiederholung für das nächste Jahr bereits fest ins Auge gefasst“ so der Vorsitzende Daniel Blaschke.

(auf dem Bild von links: Andreas Hartmann, Kathrin Hummelsberger, Daniel Blaschke, Stephan Mayer, Dr. Tobias Windhorst und Dr. Martin Huber

Kochen für Kids und Teens

Das es in der Küche von „Selle´s Einkehr zum Müllerbräu“ blubbert, dampft und brutzelt, scheint auf den ersten Blick nichts Ungewöhnliches zu sein. Nur, wenn dies von 15 Paar Kinderhänden im Alter von 10 und 11 Jahren gemacht wird, dann steckt das Ferienprogramm der CSU-Töging a. Inn dahinter. Zusammen mit der Wirtin und Köchin Justine Selmaier haben wir interessierte Kinder eingeladen ein paar Stunden hinter die Kulissen eines Gastronomiebetriebes zu schauen.

Nach einem kollektiven Corona-Test wurden die Kinder von Daniel Blaschke, der selbst nebenberuflich in der Müllerbräu-Küche tätig ist, über die unterschiedlichen Tierhaltungen und verschiedensten Fleischsorten aufgeklärt. Im Anschluss ging es dann in kleinen Gruppen in die Küche wo auf unterschiedlichen Stationen die Lieblingsgerichte der Kids unter Anleitung zubereitet wurden. Neben Justine Selmaier und Daniel Blaschke wurden die Stationen noch von Kathrin Hummelsberger und Andreas Hartmann betreut. Auf dem Programm standen Schnitzel Wiener Art, Currywurst, Chicken-Nuggets, Pommes und Kartoffel-Wedges.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten die selbst gekochten Köstlichkeiten dann verzehrt werden. Als Nachspeise wurden dann noch Kaiserschmarrn und Pfannkuchen unter den Augen der jungen Köche zubereitet. Die Eier, die man dazu braucht, mussten die Kids aber selbstverständlich selbst trennen. Die Kinder waren äußerst begeistert von der Veranstaltung und bekamen zum Abschied vom Ortsverband noch einen Gutschein für ein Kinderessen beim „Müllerbräu“ überreicht.

Ein herzlicher Dank gilt den Wirtsleuten Justine und Michael Selmaier, die diesen Programmpunkt im Ferienprogramm der Stadt Töging a. Inn  erst möglich gemacht haben. Geplant ist, diese Veranstaltung auch im nächsten Jahr zu wiederholen.

Eine Gruppe junger Damen mit Wirtin Justine Selmaier bei der Vorbereitung der

Blaschke als neuer CSU-Ortsvorsitzender gewählt

Daniel Blaschke ist der neue Ortsvorsitzende der CSU Töging. Das ergaben die Neuwahlen des Ortsverbands Ende Juli im Gasthaus Springer. Er beerbt den bisherigen Vorsitzenden, Dominik Joachimbauer, der sich nicht mehr zur Wahl stellte, der Vorstandschaft aber weiterhin als Beisitzer angehört. Dieser wollte nach über sechs Jahren den Staffelstab weitergeben.

Es war die erste Versammlung der CSU Töging seit ca. 1,5 Jahren, merkte Joachimbauer in seiner Begrüßung an. So resümierte der scheidende Vorsitzende über die Jahre 2019, 2020 und 2021 in seinem Bericht. Zentral hierbei war selbstverständlich die Kommunalwahl im Jahr 2020, die „einen fulminanten Sieg für die CSU Töging einbrachte“. So konnte nicht nur der Bürgermeisterposten mit knapp 70 Prozent verteidigt werden. Auch das sehr gute Stadtratsergebnis von 2014 konnte nochmals gesteigert werden und man erreichte 54,4 Prozent. „Wir können uns selbst auf die Schulter klopfen“, so Joachimbauer zum Wahlergebnis, das nicht zwangsläufig war. So ging der Ortsverband mit der Hypothek ins Rennen, dass mit Karl Kaiser und Christian Ortmeier zwei amtierende Stadträte nicht mehr antraten. Das hervorragende Ergebnis führt die CSU auf die strukturierte Vorgehensweise, die gezeigte Professionalität, den engagierten Einsatz der Kandidaten und die gezeigte Geschlossenheit aller zurück.

Nachdem Joachimbauer erklärt hatte, dass er in erster Linie aus beruflichen Gründen in die zweite Reihe zurück treten möchte, wurde Daniel Blaschke als neuer Vorsitzender von der Versammlung bestätigt. Ihm stehen Kathrin Hummelsberger und erstmals Andreas Hartmann als Stellvertretungen zur Seite. Neu hinzugekommen ist Veronika Vogl-Schneider als Schriftführerin. Otto Lechner wird auch weiterhin die Kassenbücher führen. Komplettiert wird die Vorstandschaft durch Christian Snoppek (Digitalbeauftragter), Christoph und Dominik Joachimbauer, Marcus Köhler, Dr. Tobias Windhorst, Dieter Pfaffinger, Gerd Pfrombeck, Vanessa Gloß und Gottfried Grail (alle Beisitzer). Als Kassenprüfer fungieren erstmals Petra Wiedenmannott und Renate Kreitmeier.

Abschließend dankte der neue Vorsitzende, Daniel Blaschke, den drei bisherigen Vorstandsmitgliedern die nach vielen Jahren sich nicht mehr zur Wahl stellten: Günter Klingl, Marille Hoffmann und Angelika Tönshoff.

Auf dem Foto vlnr. Dr. Martin Huber MdL, Andreas Hartmann, Veronika Vogl-Schneider, Daniel Blaschke, Kathrin Hummelsberger, Stephan Mayer MdB PStS, Dr. Tobias Windhorst, Christian Snoppek

Auftakt zum „DigitalDialog 2021“

Zu einem neuen Onlineformat hat der CSU-Ortsverband im März 2021 eingeladen. Normalerweise lädt die CSU Töging rund um die Aufstellung des Haushaltes der Stadt immer zu einem Frühschoppen. Alternativ startete auf Initiative von Stadtrat Daniel Blaschke der Ortsverband nun eine neue Onlinereihe: DigitalDialog 2021.

Über 30 Interessierte nahmen an der ersten Onlinediskussion teil, die unter dem Thema „Der Bürgermeister informiert“ stand. Selbstverständlich konnte auch hierbei die Corona-Pandemie nicht komplett ausgeklammert werden, aber der Fokus lag ganz klar auf anderen städtischen Themen. So konnte man den Teilnehmern durchaus anmerken, wie erfrischend es war, sich mit dem „normalen Tagesgeschäft“ der Stadt auseinander zu setzen.

Themenschwerpunkte waren unter anderem der Bau des neuen Kindergartens, die Sanierung der Mehrzweckhalle oder auch die städtische Wasserversorgung. Gleichzeitig konnte aber auch jeder der Teilnehmer seine Fragen und Anregungen an Bürgermeister Windhorst weitergeben. Hierbei wurde beispielsweise lange über die neue Verkehrsführung an der Innkanalbrücke in Höchfelden diskutiert oder über Aufwertungsmöglichkeiten des Töginger Freibades. Sehr strukturiert wurde der Abend durch den Initiator Daniel Blaschke moderiert.

Der gelungene Auftakt wird seine Fortsetzung im zweiten Teil der Onlinereihe finden. Beim nächsten Termin stellt sich der Landtagsabgeordnete Dr. Martin Huber den Fragen der Töginger. Der Ortsverband freut sich schon jetzt auf rege Teilnahme und bedankt sich für den konstruktiven Austausch beim ersten DigitalDialog 2021. Bleiben Sie auch weiterhin gesund.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay