Archiv der Kategorie: Jahresabschlüsse

CSU beschließt Jahr mit Ehrungen

Zu ihrem traditionellen Jahresabschluss trafen sich die Mitglieder des CSU Ortsverbands Ende November im Gasthaus Müllerbräu. Der Vorsitzende, Dominik Joachimbauer, freute sich sehr knapp 30 Mitglieder begrüßen zu dürfen. In einem kurzen Jahresrückblick hob er einige der Veranstaltungen des Jahres 2017 hervor und dankte allen Mitgliedern für ihre rege Teilnahme und tatkräftige Unterstützung. „Ohne die vielen Schultern, auf die die Arbeit verteilt werden könne, wäre es nicht möglich einem so aktiven Ortsverband vorzustehen“, so Joachimbauer. Exemplarisch hob er den Kassier, Otto Lechner, hervor, der eine unschätzbare Arbeit leistet, die man von außen überhaupt nicht sieht.

Der Höhepunkt des Jahres war sicherlich der Besuch des designierten Ministerpräsidenten beim Töginger Herbstbockanstich. So war es dem Ortsverband gelungen Dr. Markus Söder nach Töging zu lotsen. Aber auch die Besuche Günther Oettingers oder das erstmals durchgeführte Spitzentreffen im Sommer hob der Vorsitzende hervor. Auch der CSU-Fraktionsvorsitzende, Christoph Joachimbauer, zog ein kurzes Resümee über die Themen des Töginger Stadtrates. So war das Jahr zweifelsfrei von dem einen oder anderen emotionalen Thema, wie die „Töginger Schlangen am Friedhof“ oder die Diskussion über die Mittagsruhe geprägt. Leider traten dabei Richtungsentscheidungen wie die Sanierung der Turnhalle der Comenius Schule leicht in den Hintergrund. Auch Bürgermeister Windhorst knüpfte hieran in seinen Grußworten an.

Abschließend war es den Vorsitzenden Kathrin Hummelsberger, Daniel Blaschke und Dominik Joachimbauer eine große ehre langjährige Mitglieder der CSU zu ehren. So stach hier Andreas Kolbinger hervor, der bereits seit 65 Jahren den Christsozialen angehört. Weiter geehrt wurden: Sepp Hager, Georg Völkl, Pfarrer Albert Lang, Ludwig Ortinger und Waltraud Weichold (alle 45 Jahre) sowie Bernhard Nuber (40) und Herrmann Bruckmann (30)

2017-11-30 Jahresabschluss 2017

(auf dem Foto von links: D. Blaschke, K. Hummelsberger, S. Hager, B. Nuber, D. Joachimbauer, R. Kreitmeier, T. Windhorst)

Ehrung für langjährige Mitglieder der CSU Töging

Zwei langjährige Mitglieder der CSU durfte der Vorsitzende, Dominik Joachimbauer, beim diesjährigen Jahresabschluss des Ortsverbandes persönlich auszeichnen. So erhielten Herwig Richter die Ehrenurkunde für 45 Jahre Mitgliedschaft und Waltraud Fischer die Auszeichnung für 35 Jahre in den Reihen der CSU. „Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch langjähriges und ununterbrochenes Engagement alles andere als selbstverständlich“, honorierte Joachimbauer die Ausgezeichneten. Zusammen mit seiner Stellvertreterin, Kathrin Hummelsberger, bedankte er bei den Geehrten für ihren Einsatz.

Neben den Ehrungen standen ein Jahresrückblick sowie eine Diskussion über aktuelle Themen im Mittelpunkt. So zogen auch der CSU-Fraktionssprecher, Christoph Joachimbauer, und Erster Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst ein Resümee des Jahres 2016. Diskutiert wurden aber auch die anstehenden Projekte der Stadt, wie beispielsweise der Neubau einer Zweifachturnhalle an der Comenius-Schule oder die Sanierung des Mehrzweckbeckens im Schwimmbad.

Auf dem Bild v.l.n.r.:

Kathrin Hummelsberger (stellv. Ortsvorsitzende), Waltraud Fischer, Herwig Richter und Ortsvorsitzender Dominik Joachimbauer

2016-11-24-jahresabschluss-3

Jahresabschluss 2013: 170 Jahre bei der CSU Töging

Sechs langjährige Mitglieder der CSU Töging konnte Ortsvorsitzender Marcus Köhler im Rahmen der Nominierung der Stadtratsliste im Gasthaus Müllerbräu begrüßen. „Wir haben uns dieses Jahr entschieden, die langjährigen Mitglieder im Rahmen der Nominierungsversammlung zu ehren. Die gut hundert Besucher dieser Nominierung geben der Ehrung einen würdigen Rahmen,“ so Köhler. „Ich möchte mich bei allen für ihre lange Treue zur CSU bedanken. Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch langjähriges und ununterbrochenes Engagement alles andere als selbstverständlich.“

Ausgezeichnet wurden neben Juliane Einöder und Günter Wagner für jeweils 25 Jahre auch vier „Dreißigjährige“: Stefan Grünfelder, Marille Hofmann, Johann Koller sowie Reinhold Mayerhofer.

Auf dem Bild v.l.n.r.: Bürgermeisterkandidat Dr. Tobias Windhorst, Reinhold Mayerhofer, Günter Wagner, Stefan Grünfelder, Johann Koller, Marille Hofmann, Juliane Einöder, Marcus Köhler

Auf dem Bild v.l.n.r.:
Bürgermeisterkandidat Dr. Tobias Windhorst, Reinhold Mayerhofer, Günter Wagner, Stefan Grünfelder, Johann Koller, Marille Hofmann, Juliane Einöder, Marcus Köhler

Jahresabschluss 2012: 175 Jahre bei der CSU Töging

Vier langjährige Mitglieder, die es auf insgesamt 175 Jahre Mitgliedschaft bei der CSU Töging bringen, konnte Ortsvorsitzender Marcus Köhler bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier im Gasthof Müllerbräu begrüßen. „Ich möchte mich bei allen für ihre jahrzehnte Treue zur CSU bedanken!“, so Köhler. „Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch langjähriges und ununterbrochenes Engagement alles andere als selbstverständlich.“
Andreas Kolbinger, der Ehrenvorsitzende der CSU Töging, war bei der diesjährigen Ehrung mit 60 Mitgliedsjahren das „dienstälteste“ Mitglied, daneben wurden ausgezeichnet Josef Hager (40 Jahre), Pfarrer Albert Lang (40 Jahre), der auch einige Worte an die Versammlung richtete, sowie Bernhard Nuber (35 Jahre).
Neben den Ehrungen standen ein Jahresrückblick sowie eine Diskussion über aktuelle Themen im Mittelpunkt. Angesprochen wurde dabei unter anderem die Ansiedlung des Edeka-Marktes am Volksfestplatz, die sich noch weit ins Jahr 2013 hinzieht und wohl erst nach dem Volksfest im Herbst 2013 beginnt.

abschluss 2011

Auf dem Bild v.l.n.r.:
Josef Hager, Fraktionssprecher Dr. Tobias Windhorst, Pfarrer Albert Lang,
Andreas Kolbinger, Bernhard Nuber, Ortsvorsitzender Marcus Köhler

Jahresabschluss 2011: 140 Jahre bei der CSU Töging

JA2011Vier langjährige Mitglieder, die es auf insgesamt 140 Jahre Mitgliedschaft bei der CSU Töging bringen, konnte Ortsvorsitzender Marcus Köhler bei der diesjährigen Jahresabschlussfeier im Gasthof Springer begrüßen. „Ich möchte mich bei allen für ihre jahrzehnte Treue zur CSU bedanken!“, so Köhler. „Gerade in der heutigen Zeit ist ein solch langjähriges und ununterbrochenes Engagement alles andere als selbstverständlich.“
Klaus Bertholdt, der sich seit Jahrzehnten auch beim Familienverband engagiert, war bei der diesjährigen Ehrung mit 45 Mitgliedsjahren das „dienstälteste“ Mitglied, daneben wurden ausgezeichnet Herwig Richter (40 Jahre), Franz Trifellner (30 Jahre) sowie Dr. Gerhard Martin (25 Jahre).
Neben den Ehrungen standen ein Jahresrückblick sowie eine Diskussion über aktuelle Themen im Mittelpunkt. Diskutiert wurde dabei unter anderem die Ansiedlung des Edeka-Marktes am Volksfestplatz. Nochmals heftig kritisiert wurde von den Besuchern die Übernahme der neu zu bauenden Brücke über den Innkanal durch die Stadt Töging, gegen die sich die CSU erfolglos gewehrt hatte.