Jahreshauptversammlung der JU mit Neuwahlen

Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in der Pizzeria „Isola Bella“ wurde Uhrig erfolgreich wiedergewählt und besetzt mit seinem größtenteils neuem Team die Vorstandschaft des Ortsverbandes.
Zu seinem Stellvertreter wurde der 16-jährige Nicolas Höcketstaller gewählt, der bereits Erfahrungen durch Praktika aus dem Land- und Bundestag in den Ortsverband einbringt. Christian Ortmeier wurde aufgrund seines altersbedingten Ausscheidens aus der JU als Kassier durch Julia Naujoks abgelöst. Die Junge Union Töging dankt Ortmeier für seine jahrelangen Dienste. Als Schriftführer fungiert künftig Raul Sandu.
Der Vorsitzende berichtete über die Teilnahmen am Ferienprogramm der Stadt Töging, durch die Weiterführung des beliebten Minigolfturniers für Kinder und Jugendliche. Auch waren die Mitglieder bei den Stadtmeisterschaften, als Teil des CSU Ortsverbandes, vertreten. Der Jugendtreff wurde, unter anderem durch eine Unterschriftenaktion der Mitglieder der Jungen Union Töging, in der Stadt genehmigt und 2016 eröffnet.
Der JU-Kreisvorsitzende Benedikt Dittmann bedankte sich bei den Mitgliedern für ihr anhaltendes Interesse und hofft auch in Zukunft auf tatkräftige Unterstützung. Dominik Joachimbauer, Vorsitzender des CSU-Ortsverbandes, und Renate Kreitmeier, Mitglied der Frauen Union in Töging, sicherten den jungen Tögingern weiterhin die Unterstützung beider Verbände zu.
Die neue Vorstandschaft kündigte bereits an, auch dieses Jahr wieder das Minigolfturnier im Rahmen des Ferienprogramms auszutragen, sowie informative Politspiele für Kinder und Jugendliche zu veranstalten.

20170420_202608Auf dem Foto vlnr. Dr. Tobias Windhorst, Nicolas Höcketstaller, Uhrig Florian, Julia Naujoks, Benedikt Dittmann und Dominik Joachimbauer

Frühjahrs Teenie-Bambini Markt der Frauen-Union Töging

Die Frauen Union Töging organisierte erneut einen Teenie-Bambini-Markt. Wieder nutzten zahlreiche Verkäufer und Verkäuferinnen die Möglichkeit ihre gut erhaltenen Dinge zu verkaufen. Das Spektrum reichte dabei vom Baby- bis zum Teenie-Alter. Durch die Einnahmen der Tischgebühr und des Kuchenverkaufs sammelte die Frauen Union Geld und spendete den Erlös der Rumänien Hilfe in Töging. Frau Juliane Einöder nahm den Scheck über 500 Euro mit großem Dank an und erläuterte den Damen genau für was das Geld eingesetzt werde. Die Ortsvorsitzende Melanie Häringer war sehr zufrieden und freut sich gemeinsam mit ihrem Team schon auf den nächsten Teenie-Bambini-Markt im Herbst.

Gloß Vanessa

Spende an Rumänienhilfe Bambini Markt Frühjahr 2017

Von links: Petra Wiedenmannott (2. Stellvetreterin), Melanie Häringer (1. Vorsitzende), Juliane Einöder, Gloß Vanessa (Schatzmeisterin)

CSU-Fackelwanderung für „Jung und Alt“

Traditionell veranstaltete der CSU-Ortsverband Töging auch in diesem Jahr wieder seine Fackelwanderung. Dass sich hierbei nicht nur Kinder und ihre Eltern angesprochen fühlten, zeigte die Gruppe der Interessierten, die sich angeführt von der Organisatorin, Angelika Tönshoff, auf den Weg durch die Töginger Anlagen machte. So nutzten ca. 40 Teilnehmer die Gelegenheit für diesen abendlichen Spaziergang.

Obwohl die Temperaturen nicht wirklich winterlich waren, wurde vom Ortsverband eingangs etwas Kinderpunsch ausgeschenkt, bevor man vom Rathaus aus startete. Neben einigen CSU-Stadträten ließ es sich auch Bürgermeister Dr. Tobias Windhorst nicht nehmen, sich der Gruppe anzuschließen. Nach einer schönen und kurzweiligen Wanderung wurden die Kinder noch zu einer Portion Pommes ins Gasthaus Springer eingeladen, um sich wieder etwas zu stärken. Trotz des Fehlens von Schnee waren im Besonderen die jungen Teilnehmer mit Begeisterung dabei. „Es freut uns sehr, dass diese ‚nicht-politische’ Veranstaltung so gut angenommen wird“, resümierten der Ortsvorsitzende, Dominik Joachimbauer, und die Organisatorin, Angelika Tönshoff. Die Fackelwanderung wird definitiv auch im nächsten Jahr wieder stattfinden – hoffentlich dann mal wieder durch die verschneiten Anlagen Tögings.

2017-03-10 Fackelwanderung CSU